Kosten- und Leistungsrechnung: Einführung und Arbeitsbuch by Paul Möllers

By Paul Möllers

Die Kosten- und Leistungsrechnung soll den Guterstrom im Betrieb erfassen, bewer ten und darstellen, ihn im Modell abbilden. Sie bedient sich dazu in der Praxis vieler unterschiedlicher Verfahren, deren Beschreibung Bibliotheken flillen konnte. In einem einftihrenden Werk kann nur eine kleine Auswahl der Verfahren geboten wer den. Die Auswahl sollte dann so getroffen werden, daL' der Anfanger an Bekanntes anknupfen und die Ubersicht wahren kann. Zugleich durfen die vorgestellten Verfah ren den spateren Weg zu anderen Verfahren - die U.U. der Praxis mehr entsprechen, zunachst aber schwieriger zu verstehen sind - nicht verbauen; sie sollten diesen Weg moglichst vorbereiten. Die Produktions- und die Kostentheorie mussen zugrunde gelegt werden, wenn die Verfahren nicht zu vielleicht eleganten, aber nutzlosen Rechnungen und Formu laren entarten sollen. Schliesslich mussen die Vorarbeiten berucksichtigt werden, die die Finanzbuch haltung fur die Kostenrechnung leisten kann. Umgekehrt hat die Kostenrechnung wieder Vorarbeit fur die Finanzbuchhaltung zu leisten. Ich habe versucht, diesen Anforderungen mit dem vorliegenden Buch gerecht zu werden. Es ist entstanden aus einftihrenden Vorlesungen und Ferienkursen, die ich an der Ruhr-Universitat Bochum vorwiegend fur Studenten der Wirtschafts- und der Ingenieurwissenschaften halte. Aus den Anforderungen ergibt sich der Aufbau des Buches: Nach einer kurzen Einftihrung werden Begriffe, Unterschiede und Gemeinsam keiten von Finanzbuchhaltung und Kostenrechnung erlautert (Kapital A., B

Show description

Read Online or Download Kosten- und Leistungsrechnung: Einführung und Arbeitsbuch PDF

Similar german_10 books

Die politische Funktionselite der DDR: Eine empirische Studie zur SED-Nomenklatura

Dr. Eberhard Schneider ist Wissenschaftlicher Oberrat im Bundesinstitut für ostwissenschaftliche und internationale Studien in Köln.

Datenbanken und Macht: Konfliktfelder und Handlungsräume

Dr. Jörg Becker ist Professor für Politikwissenschaft an der Universität Marburg und Geschäftsführer und wiss. Direktor der KomTech GmbH in Frankfurt, Ilmenau und Solingen, Forschungsgebiete: Kultur-, Medien- und Technologiepolitik. Diplom-Politologin Susanne Bickel ist wissenschaftliche Mitarbeiterin bei der KomTech GmbH, Frankfurt.

Additional resources for Kosten- und Leistungsrechnung: Einführung und Arbeitsbuch

Sample text

Etwa dreimal im Jahr kommt es vor, daß ein Verkaufsfahrer ohne ordnungsgemäL)e Abrechnung ausscheidet. Die Verluste dadurch liegen jährlich zwischen 1000 und 3000 DM. Auch dieses Risiko wäre versicherbar (Vertrauensschäden-Versicherung). Im Ernstfalle wäre aber die Beweisführung schwierig, daß alles getan wurde, um den Schaden klein zu halten. Prämie und durchschnittliche Schadenshöhe würden sich etwa ausgleichen, existenzgefährdende Risiken liegen nicht vor. Monatelang hat es keine einzige größere Reklamation gegeben; Löhne, Frachten und Materialverbrauch für Nachbesserung und Ersatzlieferung oder gar Schadensersatzansprüche der Kunden traten also nicht auf.

000 DM ganz oder zum Teil und verkauft zu einem niedrigeren Preis, so wandern Käufer vom Einzelhändler zum Konzern ab. Vertikale Konzentration wirkte sich also bis 1967 nachteilig auf das Steueraufkommen und auf die Wettbewerbsstellung der nicht konzentrierten Produzenten und Händler aus. Die Nachteile wurden noch größer als hier gezeigt, weil nicht nur auf den Einstandspreisen der Rohstoffe, Halbfabrikate und Handelswaren Umsatzsteuer lastete, sondern ebenso auf den Hilfs- und Betriebsstoffen.

Die erste Alternative erfordert jeweils einen höheren Kapitalansatz als die zweite. U. einer anderen, zinsbringenden Verwendung entzogen. Die Folgen sind also relativ unabhängig davon, ob mit Eigen- oder Fremdkapital finanziert wird. Diese Folgen müssen deutlich werden, wenn die Kostenrechnung gezielte Informationen zur Wahl der wirtschaftlichsten unter verschiedenen Möglichkeiten liefern soll. Die Kostenrechnung erfafbt deshalb die gezahlten Zinsen überhaupt nicht und versucht, statt dessen Zinsen für das gesamte Kapital zu verrechnen.

Download PDF sample

Rated 4.62 of 5 – based on 32 votes