Interdependenzen zwischen PR und Journalismus: Eine by Annette Rinck

By Annette Rinck

An einem Fallbeispiel der BMW AG untersucht die Autorin mit Hilfe einer Mehrmethodenstudie (Befragung, Responseanalyse, Input-Output-Analyse) die wechselseitigen Beziehungen des PR- und des journalistischen platforms. Im Mittelpunkt stehen dabei die Kommunikationsleistungen beider Systeme, die vor dem Hintergrund der neuesten theoretischen Ansätze zur Interdependenz zwischen PR und Journalismus sowie der verschiedenen Kommunikationsstrategien wie factor administration oder Dialogkommunikation als Instrumente für den PR-Erfolg kritisch beleuchtet werden. Die Autorin veranschaulicht u.a. mit einem neu entwickelten Erfolgsindex, wie es BMW gelingt, PR-induzierte Themen mit Hilfe einer aktiven Kommunikationsgestaltung über einen bestimmten Zeitraum hinweg in der öffentlichen Meinung zu halten. Der vorliegende Band liefert empirische und methodische Ergebnisse für die Kommunikationsforschung, für die angewandte Forschung wie z.B. für die PR-Konzeptionslehre sowie für die PR-Praxis.

Show description

Read Online or Download Interdependenzen zwischen PR und Journalismus: Eine empirische Untersuchung der PR-Wirkungen am Beispiel einer dialogorientierten PR-Strategie von BMW PDF

Similar german_10 books

Die politische Funktionselite der DDR: Eine empirische Studie zur SED-Nomenklatura

Dr. Eberhard Schneider ist Wissenschaftlicher Oberrat im Bundesinstitut für ostwissenschaftliche und internationale Studien in Köln.

Datenbanken und Macht: Konfliktfelder und Handlungsräume

Dr. Jörg Becker ist Professor für Politikwissenschaft an der Universität Marburg und Geschäftsführer und wiss. Direktor der KomTech GmbH in Frankfurt, Ilmenau und Solingen, Forschungsgebiete: Kultur-, Medien- und Technologiepolitik. Diplom-Politologin Susanne Bickel ist wissenschaftliche Mitarbeiterin bei der KomTech GmbH, Frankfurt.

Extra info for Interdependenzen zwischen PR und Journalismus: Eine empirische Untersuchung der PR-Wirkungen am Beispiel einer dialogorientierten PR-Strategie von BMW

Example text

3 Formen und Ebenen von Offentlichkeit "Publics are always specific" (Grunig/Hunt 1984, S. l38). In Anlehnung an die Theorie der situativen TeilOffentlichkeiten besteht die Offentlichkeit aus Gruppen, die ein ahnliches Problem oder Thema haben. GrunigIHunt unterscheiden hierbei zwischen einer latenten Offentlichkeit, die das Problem noch nieht wahrgenommen hat, einer aufmerksamen und einer aktiven Offentlichkeit (Grunig/Hunt 1984, S. ). Damit stellt das Problembewusstsein das Unterscheidungskriterium flir TeilOffentlichkeiten dar.

BerUcksichtigt. Der Initiator BMW wird zudem als Handlungsoder Aussagetrager (HT/AT) sowie als Thema und Nachrichtenfaktor in del' InputOutput-Analyse untersucht. Damit solI liberprUft werden, ob die Zielsetzung von BMW, sich in der Offentlichkeit als kompetenter, gesellschaftspolitisch verantwortungsbewusster Partner zu positionieren, erfUllt ist. a. liber die Beweggrlinde von BMW oder die Realisierung des Verkehrskonzeptes vermisst worden sind, und auf Grund der zahlreich vorhandenen Zitate aus den Reden sowie der Vortragsreihe, lasst sich folgende Hypothese (Nr.

266). 48 49 Der Begriff "BMW ZieIe" wird hier als feststehende, bei BMW verwendete Nonn betrachtet und daher nicht mit einem Bindestrich versehen. Siehe Kap. 7 u. 8. 44 3. ,,50 Dann kann Offentlichkeitsarbeit erfolgreich sein, dann ist sie gesellschafts- und verstiindigungsorientierte "Dialog-Kommunikation" (Brauer 1995c, S. 7)51, die als "management of communication between an organization and its publics" (Grunig/Hunt 1984, S. 6) zu verstehen ist. Und diese Entwicklung der PR ist in einer Zeit, in der "der Zusammenhang zwischen Markt und gesellschaftlichem Umfeld komplexer, differenzierter und somit komplizierter geworden ist" (Lux 1990, S.

Download PDF sample

Rated 4.96 of 5 – based on 32 votes