Integrierte Materialwirtschaft und Logistik : Beschaffung, by Helmut Wannenwetsch; et al

By Helmut Wannenwetsch; et al

Show description

Read or Download Integrierte Materialwirtschaft und Logistik : Beschaffung, Logistik, Materialwirtschaft und Produktion PDF

Best german_3 books

Strategien der Fehlerbehandlung : Umgang von Wirtschaftsprüfern, Internen Revisoren und öffentlichen Prüfern mit den Fehlern der Geprüften

Michaela Donle systematisiert das in betriebswirtschaftlicher Prüfungslehre und Psychologie vorhandene Wissen und untersucht, welche Faktoren den Umgang mit Fehlern beeinflussen und worauf und wie sich die Fehlerbehandlung ihrerseits auswirkt. Sie entwickelt einen Fragebogen, mit dem die Fehlerbehandlung des Prüfers erfasst werden kann, beschreibt die unterschiedlichen Strategien und zeigt, wann welches Verhalten angemessen sein kann.

Pädiatrische Notfall- und Intensivmedizin : Kitteltaschenbuch

Im Notfall bewährt und kitteltaschentauglich! Die pädiatrische Intensivstation steht am Schnittpunkt zwischen allgemeiner Kinderheilkunde, Intensivmedizin und Anästhesie. Pädiater und das gesamten Intensivteam sehen sich ganz speziellen und breit aufgefächerten Anforderungen gegenüber. Sowohl intensivpflichtige Krankheitsbilder als auch klinische Notfallsituationen wie Verbrennungen, Vergiftungen und Ingestionen gehören zum täglichen Spektrum.

Information und Kommunikation: Technik und Anwendung in Wirtschaft und Medien

Im Informationszeitalter stellt der Umgang mit digitalen Informations- und Kommunikationssystemen eine strategische Herausforderung dar. Dieses Buch liefert das erforderliche Grundverständnis für die Konzepte der immer weiter zusammenwachsenden Informations-, Kommunikations- und Medientechnologien. Es wendet sich sowohl an den Generalisten als auch an den fachfremden Spezialisten.

Additional resources for Integrierte Materialwirtschaft und Logistik : Beschaffung, Logistik, Materialwirtschaft und Produktion

Sample text

31). Abb. 8. Logistik als Querschnittsfunktion (Schulte G 1996, S. 12 Ziele und Zielkonflikte Wenn die Zusammenarbeit und Kooperation der einzelnen Bereiche des Unternehmens nicht stattfindet, können Konkurrenz und Bereichsegoismus entstehen, was zu einer Zersplitterung der logistischen Aktivitäten führt. Mangelnde Wettbewerbsfähigkeit, Bindung von Energien und Kosten sowie eine isolierte Optimierung von Abteilungs- und Bereichszielen können die Folge sein (Schulte G 1996, S. 11). 11 werden einige wichtige Ziele der Unternehmensbereiche und der Logistik und die damit verbundenen möglichen Zielkonflikte dargestellt.

2 Sicherheitsbestand Der Sicherheitsbestand wird auch eiserner Bestand, Mindestbestand oder Reservebestand genannt und ist der Bestand an Material, der nicht zur Fertigung herangezogen wird (Ehrmann 2001, S. 261ff). Bei Erreichen des Sicherheitsbestandes soll die neue Lieferung spätestens eingetroffen sein. Der Sicherheitsbestand basiert auf dem Durchschnittsverbrauch an Materialien innerhalb eines bestimmten Zeitraumes. 4 Grundbegriffe und Aufgaben des Materialbestandes 31 x A-Teile (hohe Kapitalbindung – geringer Sicherheitsbestand), x C-Teile (geringe Kapitalbindung – hoher Sicherheitsbestand, x der Wiederbeschaffungszeit (WBZ), geringe WBZ = geringer Sicherheitsbestand.

Werden eigens erstellt. B. Auspuff, Motor, Schraube) werden dem Endprodukt unverarbeitet bereitgestellt. B. B. B. Bleche, Kunststoffe, Baustähle, T-Träger). 4 Grundbegriffe und Aufgaben des Materialbestandes Ziel der Bestandsführung ist die rechtzeitige und termingerechte Versorgung des Unternehmens mit Material. Der Bedarf muss errechnet werden, um festzulegen, welche Materialien für die Leistungserstellung des Betrie- 30 2 Materialbestand und Materialbedarf im Unternehmen bes bereitzustellen sind.

Download PDF sample

Rated 4.55 of 5 – based on 50 votes