Handbuch der Meß- und Automatisierungstechnik by L. Kollar, H.-J. Gevatter (auth.), Professor Dr.-Ing.

By L. Kollar, H.-J. Gevatter (auth.), Professor Dr.-Ing. Hans-Jürgen Gevatter (eds.)

Show description

Read or Download Handbuch der Meß- und Automatisierungstechnik PDF

Best german_5 books

Computergestützte Audio- und Videotechnik: Multimediatechnik in der Anwendung

Dies ist eine leicht verst? ndliche Einf? hrung in die Anwendung der ton- und bildverarbeitenden Computersysteme. Der Leser mit technischem Grundverst? ndnis wird mit dem klar strukturierten Stoff kaum M? he haben. Die vielen technischen guidance helfen jedoch auch erfahrenen Profis weiter. Aus dem Inhalt: - Oversampling - Schneidetechniken - Midi-Befehlsstrukturen - Framegrabber - Genlock - Chromakeying - covering - Animationen

Komplexe Produkte einfach steuern: Das Konzept Fortschrittszahlen

Industrieunternehmen müssen heute ihre Kosten drastisch senken, die Kapitalbindung verringern und die Serienproduktion am Bedarf ausrichten. Besonders schwer fällt dies den Zulieferunternehmen. Wem hierzu die MRP-Philosophie (Material Requirement making plans) für die Planung zu starr oder der KANBAN-Ansatz zu wenig vorausschauend ist, der sollte sich mit dem Fortschrittszahlenkonzept befassen.

Einführung in die Mikroskopie

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book files mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Additional info for Handbuch der Meß- und Automatisierungstechnik

Example text

8 Schroff, Schränke für die Vernetzungstechnik. Katalog. 5) 9/95 141I4 (396oo11o ). Schroff, Feldrennach-Straubenhardt 3·9 19" -Gehäusetechnik: So ordnet man Elektrik und Elektronik. 1994. 10 Kunststoffgehäuse: So ordnet man Elektrik und Elektronik. 1996. ), Epple U (1994) Prozeßleittechnik. , völlig überarb. U. Stark erw. Aufl. Oldenbourg, München Wien. 12 Elektrisches Messen mechanischer Größen: Auswahlkriterien für Druckaufnehmer. Sonderdruck MD 9302. Hottinger Baldwin, Darmstadt 3-13 Kleinert S, Krübel G (1993) Sicherheitstechnik: Elektrische Anlagen im explosionsgefährdeten Bereich.

Der Rechteckquerschnitt (b · t) wird zum Trapez deformiert. 9 a gezeigte Balken weist einen längs der x-Achse konstanten Querschnitt (b · t) auf. 9b). ä. erlaubt. Der Nachteil des Dreieckbalkens ist eine größere yNachgiebigkeit (~größerer Meßweg, niedrigere Resonanzfrequenz). 1oc auf: Hier ist die Deformation auf die schmale DMS-Zone konzentriert. 1oa auf der Oberseite, nahe dem Einspannpunkt (DMS "E1"). Zur Temperaturkompensation wird im einfachsten Fall ein passiver DMS auf der Einspannung (I) oder - besser - auf der Balkenseite in Höhe der mittig liegenden Neutralebene Nverwendet (II).

S. BETHE Einleitung Masse ist eine Eigenschaft der Materie. Sie manifestiert sich durch die zwei zur Messung heranziehbaren Kraftwirkungen: - Massen ziehen sich an (Gravitationskraft ~"schwere Masse"); - zur Änderung der Bewegung einer Masse ist eine "Beschleunigungskraft" erforderlich~ "träge Masse". Kräfte bewirken Beschleunigungen oder Deformationen. h. ), s. 1: a) Bei "kraftkompensierenden" Systemen wird eine Kompensationskraft FK aus der anfänglichen, durch die Meßkraft Fx bewirkten mechanischen Deformation des Meßeingangs gewonnen (D) und in einem Regelkreis bis zum Gleichgewicht abgeglichen.

Download PDF sample

Rated 4.15 of 5 – based on 22 votes