Handbuch der Bauphysik: Berechnungs- und by Hans W. Bobran Dipl.-Ing., Ingrid Bobran Dipl.-Ing. (auth.)

By Hans W. Bobran Dipl.-Ing., Ingrid Bobran Dipl.-Ing. (auth.)

Show description

Read Online or Download Handbuch der Bauphysik: Berechnungs- und Konstruktionsunterlagen für Schallschutz, Raumakustik, Wärmeschutz, Feuchteschutz PDF

Best german_5 books

Computergestützte Audio- und Videotechnik: Multimediatechnik in der Anwendung

Dies ist eine leicht verst? ndliche Einf? hrung in die Anwendung der ton- und bildverarbeitenden Computersysteme. Der Leser mit technischem Grundverst? ndnis wird mit dem klar strukturierten Stoff kaum M? he haben. Die vielen technischen tips helfen jedoch auch erfahrenen Profis weiter. Aus dem Inhalt: - Oversampling - Schneidetechniken - Midi-Befehlsstrukturen - Framegrabber - Genlock - Chromakeying - protecting - Animationen

Komplexe Produkte einfach steuern: Das Konzept Fortschrittszahlen

Industrieunternehmen müssen heute ihre Kosten drastisch senken, die Kapitalbindung verringern und die Serienproduktion am Bedarf ausrichten. Besonders schwer fällt dies den Zulieferunternehmen. Wem hierzu die MRP-Philosophie (Material Requirement making plans) für die Planung zu starr oder der KANBAN-Ansatz zu wenig vorausschauend ist, der sollte sich mit dem Fortschrittszahlenkonzept befassen.

Einführung in die Mikroskopie

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Extra resources for Handbuch der Bauphysik: Berechnungs- und Konstruktionsunterlagen für Schallschutz, Raumakustik, Wärmeschutz, Feuchteschutz

Example text

Je grbBer die Reflexion der Raumbegrenzungen, um so mehr Energie steht zum Aufbau dieses stationaren Zustandes mit praktisch konstantem Schallpegel zur Verfugung. Ware uberhaupt keine Absorption vorhanden, so wurde der Schallpegel weiter ansteigen. Das ist glucklicherweise niemals der Fall. Nach Abstellen der Schallquelle wird die vorhandene Schallenergie wiederum in Abhangigkeit von der vorhandenen Schallabsorption geringer (der Raum hallt nach). Die Zeit, die verstreicht, bis die mittlere Schallenergiedichte auf den millionsten Teil absinkt, ist die -+ Nachhallzeit.

Bei Arbeiten hoher geistiger Konzentration 55 dB(A) 2. bei einfachen oder Oberwiegend mechanisierten BOroarbeiten und vergleichbarer Tatigkeit 70 dB(A) 3. bei sonstigen Arbeiten [zulassige Oberschreitung ausnahmsweise bis 5 dB(A)) 85 dB(A) Die genannten Grenzen liegan verhaltnismaBig hoch und gewahrleisten sic her nicht immer einen befriedigenden Zustand. Man so lite daher danach streben, sie um mindestens 10 dB(A) zu unterschreiten. Auch fOr die zulassige Schalleinwirkung auf die Nachbarschaft wurden obere Grenzen festgelegt.

Dampfsperre ••••••••••••••••••• Kunststoff-Folie • • Bitumen-Dichtungsbahn mit Einlage aus Kunststoff-Folie Metallband ohne Deckschicht Spachtelmasse, FugenverguB, dauerelastischer Fugenkitt FOlimaterial, spezieller Stoff (auch einfach schraffiert) Warmedammung bzw. Schallabsorptionsstoff 31 Wichtige Vorschriften und Richtlinien Die Ausgabedaten wurden nicht angegeben, da sich oft nur aufgrund einer redaktionellen Oberarbeitung Anderungen ergeben. DIN 4117 Abdichtung von Bauwerken ... ) DIN 4122 Abdichtung von Bauwerken ...

Download PDF sample

Rated 4.32 of 5 – based on 36 votes