Geschlechterforschung in der Kinder- und Jugendhilfe: by Waltraud Cornelißen (auth.), Kirsten Bruhns (eds.)

By Waltraud Cornelißen (auth.), Kirsten Bruhns (eds.)

Das Buch liefert eine kritische Bestandsaufnahme einer geschlechtergerechten Kinder- und Jugendhilfe und zeigt so Mängel, Vorzüge und Bedarfe auf. Zentrales Anliegen der Veröffentlichung ist es, offene Forschungsthemen und -fragen zu benennen, die grundlegend und unterstützend für die Umsetzung, Ausweitung und Weiterentwicklung einer geschlechterdifferenzierten und geschlechtergerechten Kinder- und Jugendhilfe sind. Die AutorInnen leiten in ihren Beiträgen den Forschungsbedarf aus dem Stand und der state of affairs der Mädchen- und Jungenarbeit in der Kinder- und Jugendhilfe sowie aus ersten Erfahrungen und Beobachtungen zum Prozess des Gender Mainstreaming ab.

Show description

Read Online or Download Geschlechterforschung in der Kinder- und Jugendhilfe: Praxisstand und Forschungsperspektiven PDF

Similar german_10 books

Die politische Funktionselite der DDR: Eine empirische Studie zur SED-Nomenklatura

Dr. Eberhard Schneider ist Wissenschaftlicher Oberrat im Bundesinstitut für ostwissenschaftliche und internationale Studien in Köln.

Datenbanken und Macht: Konfliktfelder und Handlungsräume

Dr. Jörg Becker ist Professor für Politikwissenschaft an der Universität Marburg und Geschäftsführer und wiss. Direktor der KomTech GmbH in Frankfurt, Ilmenau und Solingen, Forschungsgebiete: Kultur-, Medien- und Technologiepolitik. Diplom-Politologin Susanne Bickel ist wissenschaftliche Mitarbeiterin bei der KomTech GmbH, Frankfurt.

Extra info for Geschlechterforschung in der Kinder- und Jugendhilfe: Praxisstand und Forschungsperspektiven

Example text

Mit dem Ziel des Erkenntnisgewinns tteten WissenschaftlerInnen ihren Forschungssubjekten als Beobachtende und mit einer gewissen Distanz gegeniiber7• Die Tatigkeit als PraktikerIn im Feld der Kinder- und Jugendhilfe beinhaltet zwar ebenfalls beobachtende und reflektierende bzw. distanzierende Elemente, in ihrer konkreten Arbeit tteten (Sozial-)Padagoginnen Madchen und Jungen in erster Unie jedoch - mit der Zielsetzung, diese zu unterstiitzen und zu fOrdem - als Handelnde gegeniiber. E. die Differenz in den Handlungslogiken des Wissenschafts- und Praxis systems im derzeitigen Diskurs urn die Konsequenzen eines Paradigmenwechsels von einem differenz- zu einem konsttuktionstheoretischen Ansatz fUr die Praxis einer geschlechterreflexiven Kinder- und Jugendhilfe.

Punkt 2). Junge Wissenschaftlerinnen und Praktikerinnen in der Sozialen Arbeit haben andere Ausgangspunkte und bauen auf anderen Erfahrungen als die Generation der frauenbewegten Frauen der 70er Jahre auf. Einleitung 37 Kinder- und Jugendhilfe(politik) zuriickgewiesen werden. Madchen-, Jungen- und Geschlechterforschung, die ttaditionell ein enges Verhiiltnis zur Praxis der Madchen- und Jungenarbeit haben und von dieser Seite wichtige Forschungsanregungen erhalten, konnen durch die Aufdeckung forderlicher und hinderlicher Bedingungen fUr die Verwendung ihrer Ergebnisse nur gewinnen.

11, H. 21,2000 Patton, Michael Quinn: Utilization-Focused Evaluation. a. 1997 Permien, Hanna/Frank, Kerstin: Schone Madchen - Starke Jungen? Gleichberechtigung (k)ein Thema in Tageseinrichtungen fur Schulkinder. Freiburg i. Br. 1995 Einleitung 47 Prengel, Annedore: Gleichheit versus Differenz - eine falsche Altemative im feministischen Diskurs. ): Differenz und Gleichheit. Menschenrechte haben (k)ein Geschlecht. Frankfurt a. M. 1990, S. 120-127 Prengel, Annedore: Was will feministische Padagogik?

Download PDF sample

Rated 4.92 of 5 – based on 47 votes