Einführung in die Programmiersprache BASIC: Anleitung zum by Dr. Wolf-Dietrich Schwill, Dr. Roland Weibezahn (auth.)

By Dr. Wolf-Dietrich Schwill, Dr. Roland Weibezahn (auth.)

Show description

Read or Download Einführung in die Programmiersprache BASIC: Anleitung zum Selbststudium ; Skriptum für Hörer aller Fachrichtungen ab 1. Semester PDF

Best german_5 books

Computergestützte Audio- und Videotechnik: Multimediatechnik in der Anwendung

Dies ist eine leicht verst? ndliche Einf? hrung in die Anwendung der ton- und bildverarbeitenden Computersysteme. Der Leser mit technischem Grundverst? ndnis wird mit dem klar strukturierten Stoff kaum M? he haben. Die vielen technischen advice helfen jedoch auch erfahrenen Profis weiter. Aus dem Inhalt: - Oversampling - Schneidetechniken - Midi-Befehlsstrukturen - Framegrabber - Genlock - Chromakeying - masking - Animationen

Komplexe Produkte einfach steuern: Das Konzept Fortschrittszahlen

Industrieunternehmen müssen heute ihre Kosten drastisch senken, die Kapitalbindung verringern und die Serienproduktion am Bedarf ausrichten. Besonders schwer fällt dies den Zulieferunternehmen. Wem hierzu die MRP-Philosophie (Material Requirement making plans) für die Planung zu starr oder der KANBAN-Ansatz zu wenig vorausschauend ist, der sollte sich mit dem Fortschrittszahlenkonzept befassen.

Einführung in die Mikroskopie

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book files mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Extra resources for Einführung in die Programmiersprache BASIC: Anleitung zum Selbststudium ; Skriptum für Hörer aller Fachrichtungen ab 1. Semester

Example text

Die nachfolgenden Skizzen verdeutlichen dies: richtig (nacheinander) [~R I NEXT I [ F~R J NEXT J ... falsch (uberschneiden) richtig (geschachtelt) FOR I ••• FOR I FOR J [~R J NEXT I NEXT J NEXT J NEXT I - 43 Mit Hilfe einer GO TO- oder einer IF-THEN-Anweisung kann jederzeit vorzeitig aus einer FOR-NEXT-Schleife herausgesprungen werden. Die Laufvariable behalt ihren momentanen Wert. Dieser Wert ist dann auBerhalb der Schleife verfugbar. Zur Verdeutlichung wollen wir an folgendem Beispiel die Zahl e aus der Reihe berechnen, wobei fur das Restglied rn die Abschatzung ~ 3 rn - (n+1)!

H. er muB aus einem Buchstaben bestehen, hinter dem eine Ziffer folgen kann. Die Zahlen n 1 ,n 2 und n3 geben die maximale GroBe des Index in der einen bzw. den beiden Dimensionen an. Sie mussen naturliche Zahlen sein, die in Klammern eingeschlossen werden. h. 30*20=600 Elementen. Betrachten wir einige Beispiele, und zwar zunachst die Addition und Multiplikation von Matrizen. Es sollen zwei 3*3-Matrizen addiert und multipliziert werden. Gegeben seien die Matrizen A und Bj die Summe S=A+B ergibt sich bekanntlich n;ch sij=aij+b ij und die Produktmatrix P=A·B ergibt sich nach Pij= L aikb kj k=1 mit i,j=1,2,3.

Falsch (uberschneiden) richtig (geschachtelt) FOR I ••• FOR I FOR J [~R J NEXT I NEXT J NEXT J NEXT I - 43 Mit Hilfe einer GO TO- oder einer IF-THEN-Anweisung kann jederzeit vorzeitig aus einer FOR-NEXT-Schleife herausgesprungen werden. Die Laufvariable behalt ihren momentanen Wert. Dieser Wert ist dann auBerhalb der Schleife verfugbar. Zur Verdeutlichung wollen wir an folgendem Beispiel die Zahl e aus der Reihe berechnen, wobei fur das Restglied rn die Abschatzung ~ 3 rn - (n+1)! gilt. Es sollen maximal 11 Glieder der Reihe aufsummiert werden (n=10), jedoch soll in Abhangigkeit einer vorgegebenen Genauigkei t S fur den Fehler r k mit 3 r k s- (k+1)!

Download PDF sample

Rated 4.89 of 5 – based on 9 votes