Eiffel: Fachtagung des German Chapter of the ACM e.V. in by Bertrand Meyer (auth.), Prof. Dr. Hans-Jürgen Hoffmann

By Bertrand Meyer (auth.), Prof. Dr. Hans-Jürgen Hoffmann (eds.)

Show description

Read Online or Download Eiffel: Fachtagung des German Chapter of the ACM e.V. in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für Informatik e.V., FA 2.1, am 25. und 26. Mai 1992 in Darmstadt PDF

Similar german_5 books

Computergestützte Audio- und Videotechnik: Multimediatechnik in der Anwendung

Dies ist eine leicht verst? ndliche Einf? hrung in die Anwendung der ton- und bildverarbeitenden Computersysteme. Der Leser mit technischem Grundverst? ndnis wird mit dem klar strukturierten Stoff kaum M? he haben. Die vielen technischen assistance helfen jedoch auch erfahrenen Profis weiter. Aus dem Inhalt: - Oversampling - Schneidetechniken - Midi-Befehlsstrukturen - Framegrabber - Genlock - Chromakeying - protecting - Animationen

Komplexe Produkte einfach steuern: Das Konzept Fortschrittszahlen

Industrieunternehmen müssen heute ihre Kosten drastisch senken, die Kapitalbindung verringern und die Serienproduktion am Bedarf ausrichten. Besonders schwer fällt dies den Zulieferunternehmen. Wem hierzu die MRP-Philosophie (Material Requirement making plans) für die Planung zu starr oder der KANBAN-Ansatz zu wenig vorausschauend ist, der sollte sich mit dem Fortschrittszahlenkonzept befassen.

Einführung in die Mikroskopie

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication data mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Additional resources for Eiffel: Fachtagung des German Chapter of the ACM e.V. in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für Informatik e.V., FA 2.1, am 25. und 26. Mai 1992 in Darmstadt

Sample text

22. Mai), GMD-Studien Nr. 121. Gesellschaft fUr Mathematik und Datenverarbeitung mbH, St. Augustin, 1987. [Obe90] A. Oberweis: Petri-Netz-Beschreibungstechniken fur ExceptionHandling-Mechanismen in der Automatisierungstechnik. Forschungsbericht 207, Institut fUr Angewandte Informatik und Formale Beschreibungsverfahren, Universitat Karlsruhe (TH), November 1990. [Ric83] G. Richter: Netzmodelle fUr die BUrokommunikation, Teil1. Informatik-Spektrum 6,4 (Dez. 1983),210-220. [Ric84] G. Richter: Netzmodelle fUr die BUrokommunikation, Teil 2.

Hn vorliegenden Beispiel sind die Komponenten Inhaber, Einzahlung und Auszahlung tiber Generalisierungsbeziehungen mit anderen Objektklassen verbunden, von denen sie Eigenschaften erben. Konto 1 I Kontostand Mindestkontostand f ! I 8y~ o Umsatz Abb. 3 Struktur der Objektklasse Konto 1 Inhaber f Person 47 Abb. 4 Darstellung des Zustands eines Objekts der Klasse Konto Der zweite Teil der Objektbeschreibung behandelt das Verhalten der Objekte. Abbildung 4 stellt die Beschreibung des Verhaltens der Objektklasse Konto dar.

Informatik-Spektrum 7, 1 (Feb. 1984), 28-40. W. Royce: Managing the development of large software systems: concepts and techniques. Proceedings, WESCON (Aug. 1970). [Sch90a] F. SchOnthaler: CASE-Tools fUr verteilte Systeme: Petri-Netze in der Praxis. In Tool 90. Proceedings. , W. Zorn, Hrsg. MESAGO, Messe & KongreB GmbH, Stuttgart, 1990. 53 [Sch90b] F. Schonthaler: INCOME und CASE*: Ein Anwendungsentwicklungssystem flir die Produktionsautomatisierung. In DOAG: 3. Deutsche ORACLE-Anwenderkonferenz.

Download PDF sample

Rated 4.74 of 5 – based on 18 votes