EDV-Systeme im Finanz- und Rechnungswesen: Anwendergespräch by Hans Rühle von Lilienstern (auth.), Professor Dr. Peter

By Hans Rühle von Lilienstern (auth.), Professor Dr. Peter Stahlknecht (eds.)

Show description

Read Online or Download EDV-Systeme im Finanz- und Rechnungswesen: Anwendergespräch Osnabrück, 8. – 9. Juni 1982 PDF

Similar german_5 books

Computergestützte Audio- und Videotechnik: Multimediatechnik in der Anwendung

Dies ist eine leicht verst? ndliche Einf? hrung in die Anwendung der ton- und bildverarbeitenden Computersysteme. Der Leser mit technischem Grundverst? ndnis wird mit dem klar strukturierten Stoff kaum M? he haben. Die vielen technischen suggestions helfen jedoch auch erfahrenen Profis weiter. Aus dem Inhalt: - Oversampling - Schneidetechniken - Midi-Befehlsstrukturen - Framegrabber - Genlock - Chromakeying - masking - Animationen

Komplexe Produkte einfach steuern: Das Konzept Fortschrittszahlen

Industrieunternehmen müssen heute ihre Kosten drastisch senken, die Kapitalbindung verringern und die Serienproduktion am Bedarf ausrichten. Besonders schwer fällt dies den Zulieferunternehmen. Wem hierzu die MRP-Philosophie (Material Requirement making plans) für die Planung zu starr oder der KANBAN-Ansatz zu wenig vorausschauend ist, der sollte sich mit dem Fortschrittszahlenkonzept befassen.

Einführung in die Mikroskopie

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Additional info for EDV-Systeme im Finanz- und Rechnungswesen: Anwendergespräch Osnabrück, 8. – 9. Juni 1982

Sample text

Die Anzahl der Dateneingaben wird durch Vorbesetzungen verringert. Funktionen, die ein Benutzer immer in identischer Folge aufruft, werden zu einer Funktion zusammengefaBt, vgl. Tabelle 6. B. die Reorganisation und Sicherung von Dateien und die Kontrolle der Nutzungsdauer von Disketten. 2 Sicherheit Sicherheit umfaBt die ordnungsgemaBe Verarbeitung der Daten und die Integritat des Datenbestandes. Fehler bei der Eingabe, Fehler bei der Bedienung des Diskettensystems und AbbrUche bei der Verarbeitung werden von der Anwendersoftware kontrolliert behandelt.

FUr den Entwickler von Anwendersoftware ist die BerUcksichtigung der Fahigkeiten des DVLaien entscheidend fUr die Akzeptanz und den Markterfolg. Daher wird ein erheblicher Teil des Erstellungsaufwandes fUr Anwendersoftware zusatzlich zur eigentlichen Aufgabenlosung in die Gestaltung der Schnittstelle zwischen Benutzer und Diskettensystem, der Benutzeroberflache, investiert [5]. In dieser Hinsicht ist Anwendersoftware fUr Diskettensysteme aufwendiger zu realisieren und qualitativ hochstehender als entsprechende Anwendersoftware fUr groBere DV-Systeme und DV-erfahrene Benutzer.

Kosten fur Anschaffung und zentraie TOM Impiementierung verteiit auf 10 Jahre 17,3 jahrlich - Kosten fur Impiementierung in einem Geschaftsbereich mit 3 Werken (800 Mio Umsatz) und mit ursprungiich geringem OV-Mechanisierungsgrad in der Buchhaitung und hohem - teiiweise unterschiediichem in angrenzenden Sachgebieten 270 Manntage x OM 500,- Arbeitspiatzkosten = TOM 135 (Aufwand it. Projektabrechnung; davon ca. 180 Manntage fur Organisation und Schnittsteiienprogrammierung und ca. ) - Kosten fur Impiementierung in einem Geschaftsbereich verteiit auf 10 Jahre TOM 13,5 jahrlich - Wartungsvertrag mit Softwarehersteiier TOM 13,3 jahrlich - Kosten fur zentraie Betreuung durch Hauptabteiiung Organisation/Oatenverarbeitung 50 Manntage x DM 500,- Arbeitspiatzkosten TOM jahrlich (Aufwand it.

Download PDF sample

Rated 4.88 of 5 – based on 6 votes