Die Liebe. Ein psychoanalytischer Essay. by René Allendy

By René Allendy

Show description

Read Online or Download Die Liebe. Ein psychoanalytischer Essay. PDF

Best german_3 books

Strategien der Fehlerbehandlung : Umgang von Wirtschaftsprüfern, Internen Revisoren und öffentlichen Prüfern mit den Fehlern der Geprüften

Michaela Donle systematisiert das in betriebswirtschaftlicher Prüfungslehre und Psychologie vorhandene Wissen und untersucht, welche Faktoren den Umgang mit Fehlern beeinflussen und worauf und wie sich die Fehlerbehandlung ihrerseits auswirkt. Sie entwickelt einen Fragebogen, mit dem die Fehlerbehandlung des Prüfers erfasst werden kann, beschreibt die unterschiedlichen Strategien und zeigt, wann welches Verhalten angemessen sein kann.

Pädiatrische Notfall- und Intensivmedizin : Kitteltaschenbuch

Im Notfall bewährt und kitteltaschentauglich! Die pädiatrische Intensivstation steht am Schnittpunkt zwischen allgemeiner Kinderheilkunde, Intensivmedizin und Anästhesie. Pädiater und das gesamten Intensivteam sehen sich ganz speziellen und breit aufgefächerten Anforderungen gegenüber. Sowohl intensivpflichtige Krankheitsbilder als auch klinische Notfallsituationen wie Verbrennungen, Vergiftungen und Ingestionen gehören zum täglichen Spektrum.

Information und Kommunikation: Technik und Anwendung in Wirtschaft und Medien

Im Informationszeitalter stellt der Umgang mit digitalen Informations- und Kommunikationssystemen eine strategische Herausforderung dar. Dieses Buch liefert das erforderliche Grundverständnis für die Konzepte der immer weiter zusammenwachsenden Informations-, Kommunikations- und Medientechnologien. Es wendet sich sowohl an den Generalisten als auch an den fachfremden Spezialisten.

Additional info for Die Liebe. Ein psychoanalytischer Essay.

Example text

Chtig. ten und zu verspeisen. ufig, regressiv. Man neigt zur Grausamkeit, zu Zwangsvorstellungen, zu Exzessen. Auch die verschlingende Liebe sucht die Vereinigung des Ich mit dem Gegenstand seiner Liebe, doch sie sucht sie nach Art der Verdauung und Einverleibung. en in das Ich einzubeziehen. sten, sich im All orientieren und seinen Standort in der Welt suchen mu?. bergehen. nnte. Das Ich weitet den Bereich seiner Interessen aus. t, die es liebt. tsein ist) wird wichtig. ltigende Liebe sich verschiebt, etwa vom Magen zum Panzerschrank oder zu sonstigem Besitz, kann sie fast die Grenzen der Identifizierung erreichen.

Tigen, da? cher meinen kann. ig zu bestimmen. glich, Vorhandensein oder Fehlen dieses sexuellen Elements zu verfolgen, indem Fortdauer oder auch Verschiebung der Liebesanziehung von einem vollkommen asexuellen Gegenstand auf ein Objekt erotischer Kategorie beobachtet wird, d. h. also die Transformationen, die Verwandlungen der Libido. Liebe? t werden. tzlich gleichartig ist an der Liebe zu Kuchen, zu einer Frau oder zur Gerechtigkeit. berwunden. re, Ernest Jones usw. nglichen Entwicklung der Funktion der Nahrungsaufnahme, wie sie von der Biologie, der Embryologie und der Humangenetik festgestellt wurde.

Es ist angebracht, zu Beginn dieser Arbeit eine Begriffsbestimmung unseres Gegenstandes zu versuchen, der Liebe eine Differentialdiagnose zu stellen. hrbar. rpert die Liebe die wesentliche Offenbarung dieses Lebens selbst. fte hindurch, zu ihren Quellen vorzudringen. ngliches Wesen, d. h. t, nicht verschleiert werde. re naiv, die Liebe ? ganz eng gesehen ? t, d. h. als biologischen Tropismus zur Sicherung der Art-Erhaltung. ten. chlichkeit zu untersuchen, auf die Gefahr hin, den Kern erst zum Schlu?

Download PDF sample

Rated 4.56 of 5 – based on 45 votes