Das Krankenhaus am Rande der Stadt by Jaroslav Dietl

By Jaroslav Dietl

[Jaroslav Dietl: Das Krankenhaus am Rande der Stadt Taschenbuch (Gebraucht - Akzeptabel) Neues Leben 1987 ]

Show description

Read or Download Das Krankenhaus am Rande der Stadt PDF

Best german_3 books

Strategien der Fehlerbehandlung : Umgang von Wirtschaftsprüfern, Internen Revisoren und öffentlichen Prüfern mit den Fehlern der Geprüften

Michaela Donle systematisiert das in betriebswirtschaftlicher Prüfungslehre und Psychologie vorhandene Wissen und untersucht, welche Faktoren den Umgang mit Fehlern beeinflussen und worauf und wie sich die Fehlerbehandlung ihrerseits auswirkt. Sie entwickelt einen Fragebogen, mit dem die Fehlerbehandlung des Prüfers erfasst werden kann, beschreibt die unterschiedlichen Strategien und zeigt, wann welches Verhalten angemessen sein kann.

Pädiatrische Notfall- und Intensivmedizin : Kitteltaschenbuch

Im Notfall bewährt und kitteltaschentauglich! Die pädiatrische Intensivstation steht am Schnittpunkt zwischen allgemeiner Kinderheilkunde, Intensivmedizin und Anästhesie. Pädiater und das gesamten Intensivteam sehen sich ganz speziellen und breit aufgefächerten Anforderungen gegenüber. Sowohl intensivpflichtige Krankheitsbilder als auch klinische Notfallsituationen wie Verbrennungen, Vergiftungen und Ingestionen gehören zum täglichen Spektrum.

Information und Kommunikation: Technik und Anwendung in Wirtschaft und Medien

Im Informationszeitalter stellt der Umgang mit digitalen Informations- und Kommunikationssystemen eine strategische Herausforderung dar. Dieses Buch liefert das erforderliche Grundverständnis für die Konzepte der immer weiter zusammenwachsenden Informations-, Kommunikations- und Medientechnologien. Es wendet sich sowohl an den Generalisten als auch an den fachfremden Spezialisten.

Extra info for Das Krankenhaus am Rande der Stadt

Sample text

Kralova lächelte ver­ ständnisvoll und ordnete gleichzeitig mit größter Entschiedenheit an, daß das Gebiß entfernt werden müsse. Der Wecker klingelte und Dr. Strosmajer und Alzbeta beendeten das Händewaschen. Der Arzt warf durch die offene Tür einen kurzen Blick auf die Patientin. Dann schnaubte er unzufrieden durch die Nase. »Sie ist schrecklich fett. « Alzbeta versuchte Dr. Strosmajer mit dem Einwand zu beruhigen, daß sie ständig Gymnastik treibe und damit ihre Hände kräftige. « Alzbeta bemühte sich um ein Lächeln, was ihr jedoch nicht ganz ge­ lang.

Alzbetas Züge wurden weich. Sie trat auf ihn zu, nahm sein Gesicht in beide Hände und küßte ihn sanft auf eine Wange. Sie würde ihm nie vergessen, daß er sie an diesem ersten Tag so herzlich unter seine Fit­ tiche genommen hatte. Dr. Strosmajer schnappte verlegen nach Luft, räusperte sich und lachte dann: »Da hat sie es doch noch gewagt! Donnerwetter. « Väterlich knuffte er sie am Arm und beide sagten gleich­ zeitig »Gute Nacht«. Als Dr. Strosmajer die Tür fast schon hinter sich geschlossen hätte, hielt ihn Alzbeta noch kurz zurück.

Karel machte ihm die Eröffnung, daß er dort nicht länger bliebe. Erschrocken sah ihn sein Vater an. « Dr. Sova erhob sich. Er gab seinem Sohn im Prinzip recht, doch 55 trotzdem fand er die Entwicklung mehr als schade. »Das heißt, daß du jetzt mit 35, in der besten Zeit eines Chirurgen, vielleicht eine Stel­ le annehmen mußt, die eine Stufe niedriger liegt. Dein Chefarzt weiß doch ganz genau, daß du einer der Besten bist, den er dort hat. « »Ihm vielleicht, aber dir darf es doch nicht egal sein.

Download PDF sample

Rated 4.00 of 5 – based on 15 votes