»Blickt auf Abraham, euren Vater«: Abraham als by Anke Mühling

By Anke Mühling

Show description

Read or Download »Blickt auf Abraham, euren Vater«: Abraham als Identifikationsfigur des Judentums in der Zeit des Exils und des Zweiten Tempels PDF

Best religion books

Studies in the Pentateuch

This choice of 13 articles in English by means of students from a number of international locations issues questions within the Pentateuch. Seven are on the publication of Genesis: using 'adam in Genesis i-v; the Toledot of Adam; Genesis x within the mild of Babylonian geography; the location of Salem; the date and composition of Genesis xiv; Abraham's righteousness in Genesis xv 6; the Hagar culture in Genesis xvi and xxi.

Islamic Banking: Die zinslose Ökonomie

Islamic Banking - Eine Welt ganz ohne Zinsen Islamic Banking: Das Konzept eines Bankwesens, dessen Geschäftsausrichtung im Einklang mit den religiösen Vorschriften der Scharia steht. Es bietet ein choices Bankenmodell in Abgrenzung zum konventionellen Bankensystem und Ansätze zur Novellierung und Reformierung westlicher Finanzstrukturen.

Die Religion des Geldes: Ökonomisierung - Globalisierung - Digitalisierung

Wie gelingt es, einen Ausweg aus der kapitalistischen Krise zu finden? Der Philosoph und Konfliktexperte Gerhard Schwarz analysiert die bedeutsamen Krisen unserer Zeit und zeigt, wie wichtig es ist, Interessengegensätze und Widersprüche auszubalancieren und zu einem Konsens zu finden. Er betrachtet in seinem Werk das Thema Geld und seine Rolle im Kapitalismus unter einem neuen philosophischen Blickwinkel und legt ein Denkmodell dar, mithilfe dessen sich komplexe Problemsituationen besser analysieren und bewältigen lassen.

Extra resources for »Blickt auf Abraham, euren Vater«: Abraham als Identifikationsfigur des Judentums in der Zeit des Exils und des Zweiten Tempels

Example text

Aber auch den Nicht-PVers 28, der ebenfalls Ur in Chaldäa als Herkunftsland der Abraham-Sippe erwähnt). Insbesondere die Herkunft Abrahams aus Mesopotamien wird in der Rezeptionsgeschichte Abrahams, die bereits innerbiblisch einsetzt (vgl. Gen 15,7), eine große Bedeutung erlangen, denn durch sie wird Abraham zum Vorbild der Deportierten und zur Identifikationsfigur der Exulanten. 54 Die Nicht-P-Fassung von Gen 16 umfasst folgende Bestandteile: Die kinderlose Sara möchte durch ihre Magd Hagar zu einem Sohn gelangen (vgl.

A. die Einschätzung der Erzählung der »Gefährdung« bzw. : »die kurze und profane Version, worin Isaak der Held ist, ist die lebendigere und motivirtere, die lange und erbauliche, wo Abraham an seine Stelle tritt, steigert die mögliche Gefahr zur wirklichen, macht dadurch das Eingreifen der Gottheit notwendig« (WELLHAUSEN, Prolegomena, 317, Anm. 1). Dieses Ergebnis Wellhausens blieb nicht unwidersprochen, und das Verhältnis der drei Preisgabeerzählungen zueinander wird bis heute kontrovers diskutiert (vgl.

Für eine nachexilische Einordnung der Konzeption der drei Erzväter, was jedoch nicht zugleich auch heißt, dass in Gen 12–35 kein älteres Material enthalten ist, vgl. auch de PURY, Tradition, 261. 34 Vgl. « Vgl. a. auch NOTH, Überlieferungsgeschichte, 113; SPIECKERMANN , Verheißungen, 10. , Anm. in diesem Kap. 36 Vgl. « 33 32 Die Abraham-Erzählungen der Genesis sierende Fortschreibung und Ausgestaltung an,37 was sich an den Texten belegen lässt. So werden große Teile der Abraham-Überlieferung mittlerweile als redaktionelle Fortschreibungen charakterisiert (s.

Download PDF sample

Rated 4.47 of 5 – based on 20 votes