Betrieb und Kinderbetreuung: Kooperation zwischen by Ulrich Hagemann, Brigitte Kreß, Harald Seehausen

By Ulrich Hagemann, Brigitte Kreß, Harald Seehausen

Die betriebliche Förderung von Kinderbetreuung erzielt confident Wechselwirkungen zwischen Familienleben und Arbeitswelt. Sie leistet eine Investition in die Zukunft.
Dieses Buch berichtet von Ergebnissen des bundesweiten Modellversuchs "Betriebliche Förderung von Kinderbetreuung", der von der Regionalen Arbeitsstelle Frankfurt des Deutschen Jugendinstituts durchgeführt wurde.
Es stellt 10 cutting edge Kooperationsmodelle zwischen Wirtschaft und Jugendhilfe vor.
Es vermittelt Anregungen z.B. bezüglich der sozialpädagogischen Qualität betrieblich geförderter Kinderbetreuung, der Flexibilisierung von Arbeits- und Betreuungszeiten, der Frauenförderung unter Kosten-Nutzen-Betrachtungen und der Väteraktivierung in Kindertagesstätten und Unternehmen.

Show description

Read or Download Betrieb und Kinderbetreuung: Kooperation zwischen Jugendhilfe und Wirtschaft PDF

Similar german_10 books

Die politische Funktionselite der DDR: Eine empirische Studie zur SED-Nomenklatura

Dr. Eberhard Schneider ist Wissenschaftlicher Oberrat im Bundesinstitut für ostwissenschaftliche und internationale Studien in Köln.

Datenbanken und Macht: Konfliktfelder und Handlungsräume

Dr. Jörg Becker ist Professor für Politikwissenschaft an der Universität Marburg und Geschäftsführer und wiss. Direktor der KomTech GmbH in Frankfurt, Ilmenau und Solingen, Forschungsgebiete: Kultur-, Medien- und Technologiepolitik. Diplom-Politologin Susanne Bickel ist wissenschaftliche Mitarbeiterin bei der KomTech GmbH, Frankfurt.

Additional resources for Betrieb und Kinderbetreuung: Kooperation zwischen Jugendhilfe und Wirtschaft

Example text

7 Die bundesweite Bestandsaufnahme zur betrieblichen Förderung von Kinderbetreuung zeichnet neue Trends Gibt es Signale, daß das Engagement im Bereich der betrieblich geförderten Kinderbetreuung zu- oder abnimmt? Welche Auswirkungen der Wirtschaftskrise sind - bezogen auf das Projekt - ablesbar? Die wirtschaftliche Globalisierung hat sich auf mehrere Modellstandorte direkt ausgewirkt. So führte an einem Ort die Verlagerung von Dienstleistungen einer Firma in steuergünstige Länder zur Kündigung der bestehenden Firmenbelegrechte in einer Kindertagesstätte.

Vgl. SCHNAcKiGESTERKAMP 1996). Diese von der Deutschen Gesellschaft für Personalführung initiierte Fachdiskussion will die "familienfreundliche Personalpolitik aus der Sozialkostenecke herausholen". Die Diskussion um die Kosten-Nutzen-Analyse von betrieblich geförderter Kinderbetreuung erhält ihren Stellenwert in den Beziehungen zwischen betrieblicher Familienpolitik und Arbeitsproduktivität (vgl. a. MARTIN 1991). Sozialleistungen werden von Unternehmen als Investitionen in das Humankapital bewertet.

Ohne Zweifel hat die betriebs- und personalpolitische Diskussion über innovative Verbundmodelle betrieblicher Kinderbetreuung letztlich zu einer gesellschaftlichen Aufwertung der von Familien für ihre Kinder erbrachten Leistungen geführt. Ende der 80er Jahre gewann eine personalwirtschaftliche Orientierung innerhalb der Betriebswirtschaftslehre an Bedeutung, die sich mit der "Vereinbarkeit von Familie und Beruf als Herausforderung an das strategische Personalmanagement" (HOSEMANNILENzlBuRIAN 1990) befaßt.

Download PDF sample

Rated 4.04 of 5 – based on 42 votes